Das Medien Journal als Plattform der Vermittlung zwischen Wissenschaft und Praxis

##plugins.themes.bootstrap3.article.main##

##plugins.themes.bootstrap3.article.sidebar##

Veröffentlicht Mär 14, 2017
Roman Hummel

Abstract

Vor vierzig Jahren wurde das Medien Journal  gegründet, um eine Brücke zwischen Kommunikationswissenschaft und -praxis zu schlagen. Der Artikel beschreibt die in Inhalt und Form der Zeitschrift dokumentierbaren Veränderungen des Praxisanspruchs der Herausgebergesellschaft als mehrstufigen Paradigmenwandel: Die Entwicklung verlief von der Vorstellung, der „kritischen Medienpraxis“ eine Plattform zu bieten über eine Phase der Popularisierung kommunikationswissenschaftlicher Befunde, hin zu einem wissenschaftlichen Journal, das sich mit aktuellen Fragen von Kommunikation und Gesellschaft auseinandersetzt. Das, so wird unterstellt, widerspiegelt die Veränderungen der Rahmenbedingungen wie des Selbstverständnisses der Akteure des Faches in Österreich.

Zitationsvorschlag

Hummel, Roman. 2017. „Das Medien Journal Als Plattform Der Vermittlung Zwischen Wissenschaft Und Praxis“. MedienJournal 40 (3), 36-44. https://doi.org/10.24989/medienjournal.v40i3.45.
Abstract 59 | PDF Downloads 1

##plugins.themes.bootstrap3.article.details##

Rubrik
Articles

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 3 4 > >>