Sportpolitische Diskurse in der Berichterstattung über die Bewerbung Salzburgs um die Olympischen Winterspiele 2014

##plugins.themes.bootstrap3.article.main##

##plugins.themes.bootstrap3.article.sidebar##

Veröffentlicht Mär 31, 2017
Minas Dimitriou Gerold Sattlecker Thomas Gonaus Erich Müller

Abstract

Im Rahmen der Bewerbung Salzburgs fu?r die Olympischen Spiele 2014 kam den lokalen und u?berregionalen Medien in Österreich eine besondere Bedeutung zu. Sie u?bernahmen einerseits eine Aufklärungs- und Kontrollfunktion, andererseits befriedigten sie das Bedu?rfnis nach Integration und sozialer Interaktion, indem sie zum Stimmungsgenerator der Salzburger Bevölkerung avancierten. Ziel des Beitrages ist es, die Intensität und Themenstruktur der medialen Berichterstattung u?ber die Bewerbung zu untersuchen. Außerdem sollen die Bewertung der Salzburger Bewerbung und die Rolle der „symbolischen Eliten“ im Spiegel ausgewählter Druckmedien (Salzburger Nachrichten, Lokalteil der Salzburger Nachrichten, Tiroler Tageszeitung und Neue Kronen Zeitung) dargestellt und diskutiert werden.

Zitationsvorschlag

Dimitriou, Minas, Gerold Sattlecker, Thomas Gonaus, und Erich Müller. 2017. „Sportpolitische Diskurse in Der Berichterstattung über Die Bewerbung Salzburgs Um Die Olympischen Winterspiele 2014“. MedienJournal 33 (4):19-46. https://doi.org/10.24989/medienjournal.v33i4.212.
Abstract 114 | PDF Downloads 1

##plugins.themes.bootstrap3.article.details##

Rubrik
Articles