Nationale Skistars in den Schweizer Printmedien. Die Berichterstattung über Simon Ammann, Dario Cologna und Beat Feuz während der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang 2018.

##plugins.themes.bootstrap3.article.main##

##plugins.themes.bootstrap3.article.sidebar##

Veröffentlicht Jul 30, 2019
Livia Schmid Jana Suvajac Daniel Beck

Abstract

Am Beispiel der drei Skisportler Simon Ammann, Dario Cologna und Beat Feuz wird während der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang untersucht, wie schweizerische Tageszeitungen über nationale Sportstars berichten, die an einem großen internationalen Wettkampf zu den Erfolgshoffnungen gehören. Als Datenbasis dienen insgesamt 77 Artikel aus der Boulevardzeitung Blick, der Qualitätszeitung Neue Zürcher Zeitung und der Regionalzeitung Freiburger Nachrichten, die mittels einer qualitativen Inhaltsanalyse erfasst werden. Zentrale Untersuchungskriterien sind die Beurteilung der Sportler in Bezug auf ihre Leistung und ihre Person, der Stellenwert von sportlichen und privaten Aspekten in der Berichterstattung, die Zuschreibung von Charaktertypen, die Verwendung identitätsstiftender Elemente wie der 1. Person Plural oder der Bezugnahme auf nationale Symbole und Traditionen sowie die internale oder externale Attribuierung der Leistungen.  Trotz der unterschiedlichen Erfolgsbilanz der drei Sportler kann die Berichterstattung, die sich stark auf sportliche Aspekte konzentriert, insgesamt als wohlwollend beschrieben werden: Negative Leistungsbewertungen sind äußerst selten, Misserfolge werden überwiegend external attribuiert, und bei allen Sportlern werden positive Charaktereigenschaften hervorgehoben. Bei der Verwendung identitätsstiftender Elemente zeigen sich jedoch Unterschiede, die mit der unterschiedlichen Erfolgsbilanz und der Art der persönlichen Charakterisierung erklärt werden können – hier weist der als blitzschnell, nervenstark und bodenständig charakterisierte Skirennfahrer Beat Feuz offenbar am meisten Identifikationspotenzial auf.

Zitationsvorschlag

Schmid, Livia, Jana Suvajac, und Daniel Beck. 2019. „Nationale Skistars in Den Schweizer Printmedien. Die Berichterstattung über Simon Ammann, Dario Cologna Und Beat Feuz während Der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang 2018.“. MedienJournal 43 (1), 65-82. https://doi.org/10.24989/medienjournal.v43i1.1740.
Abstract 100 | pdf Downloads 1

##plugins.themes.bootstrap3.article.details##

Keywords

Wintersport, Prominenz, qualitative Inhaltsanalyse, Tageszeitungen, Schweiz

References
Barrabas, R. (2013). Kerngebiete der Psychologie. Eine Einführung an Filmbeispielen. Göttingen: Vandenhoeck& Ruprecht.
Bärtsch, P. (17.2.2018a). Schwerer um den Hals. Neue Zürcher Zeitung, 239(40).
Bärtsch, P. (17.2.2018b). Neue Medaillen für ein altes Selbstverständnis. Neue Zürcher Zeitung, 239(40).
Bärtsch, P. & Kopp, A. (21.2.2018). „Ich kann die Zeichen nicht deuten“. Neue Zürcher Zeitung, 239(43).
Beck, D. (2013). Medienprominenz im Sport: Das Beispiel Roger Federer. Analysen der Berichterstattung über den prominentesten Schweizer der Gegenwart. In U. Ganz-Blättler, & D. Ingenhoff (Hrsg.), Man kann nicht nicht unterhalten. Beiträge zur Unterhaltungspublizistik (S. 113-130). Münster: LIT.
Beck, D. (2006). Der Sportteil im Wandel. Die Entwicklung der Sportberichterstattung in Schweizer Zeitungen seit 1945. Bern: Haupt.
Cashmore, E. (2006). Celebrity / Culture. New York: Routledge.
Daschmann, G. (2007). Der Preis der Prominenz, Medienpsychologische Überlegungen zu den Wirkungen von Medienberichterstattung auf die dargestellten Akteure. In T. Schierl (Hrsg.), Prominenz in den Medien. Zur Genese und Verwertung von Prominenten in Sport, Wirtschaft und Kultur ( S. 184-211). Köln: Herbert von Halem.
Fetchenhauer, D. (2017). Psychologie. München: Vahlen.
Geisser, R. (16.2.2918). Der eine kennt des andern Leid. Neue Zürcher Zeitung, 239(39).
Geisser, R. (10.2.2018). Feuz, Svindal und Co.: Die Favoriten der Olympia-Abfahrt. NZZ Online, Abgerufen auf https://www.nzz.ch/sport/feuz-svindal-und-co-die-favoriten-der-olympia-abfahrt-ld.1355956.
Germann, M. & Leu, D. (17.2.2018). Was zeigt Simi zum Abschied? Blick, 60(40).
Hambrick., M.E., Frederick, E.M., & Sanderson, J. (2015). From Yellow to Blue: Exploring Lance Armstrong’s Image Repair Strategies Across Traditional and Social Media. Communication & Sport, 3(2), 196-218. DOI: 10.1177/2167479513506982
Horky, T. (2009). Nationaler Erfolg, Stars und Tradition – zur Definition von Mediensportarten. In D. Beck & S. Kolb (Hrsg.), Sport & Medien. Aktuelle Befunde mit Blick auf die Schweiz (S. 179-197). Zürich/Chur: Rüegger.
Jones, E. & Nisbett, R. (1971). The actor and the observer: Divergent perceptions of the causes of behavior. New York: General Learning Process.
Klein-Report (21.2.2018). SRF-Zuschauerzahlen leiden unter Nacht-Olympiade. 21.2.2018. Abgerufen auf http://www.kleinreport.ch/news/srf-zuschauerzahlen-leiden-unter-nacht-olympiade-89142/#.
Knobbe, T. (2000). Spektakel Spitzensport. Der Moloch aus Stars, Rekorden, Doping, Medienwahn, Sponsorenmacht. Münster: Lit.
Kopp, A. (19.2.2018a). Liebes Tagebuch – Ein Abflug mit Stil. Neue Zürcher Zeitung, 239(41).
Kopp, A. (19.2.2018b). Cologna und der Teamsprint: Eine Geschichte voller Emotionen. Neue Zürcher Zeitung, 41.
Kopp, A. (17.2.2018). Simon Ammann: Das Kämpferherz. Neue Zürcher Zeitung, 239(40).
Kopp, A. (12.2.2018). Komplikationen bei Dario Cologna. Neue Zürcher Zeitung, 239(35).
Kozman, C. (2013). The Tiger Woods Scandal in the Media. Measuring Attribute Effects on the Public. International Journal of Sports Communication, 6(2), 214-233. DOI: 10.1123/ijsc.6.2.214
Loosen, W. (1998). Die Medienrealität des Sports. Evaluation und Analyse der Printberichterstattung. Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag.
Maguire, J., Poulton, E., & Possomai, C. (1999). The War of Words? Identity Politics in Anglo-German Press Coverage of EURO 96. European Journal of Commuunication, 14(1), 61-89.
Marr, M., & Stiehler, H.-J. (2007). Woran hat’s gelegen? Zur Spezifik mediatisierter Ursachendiskurse. In W. Wirth, H.-J. Stiehler, & C. Wünsch (Hrsg.), Dynamisch-transaktional denken. Theorie und Empirie der Kommunikationswissenschaft (S. 207-226). Köln: Herbert v. Halem.
Meier, S. (17.2.2018). Starke Muskeln, starke Gefühle. Blick, 60(40).
Perren, M. W. (17.2.2018). „Ich freue mich auf den Heimflug!“. Blick, 60(40).
Perren, M. W. (16.2.2018). Kirchenglocken läuteten für Feuz. Blick, 60(39).
Perren, M. W. (10.2.2018). Olympia-Gold am Kuchen-Tag? Blick, 60(34).
Russi, B. (14.2.2018). Beat hält dem Druck stand. Blick, 60(37).
Schaaf, D. (2010). Testimonialwerbung mit Sportprominenz. Köln: Herbert von Halem.
Scherer, H. (2004). Die Darstellung von Emotionen in der Sportberichterstattung. In T. Schierl (Hrsg.), Die Visualisierung des Sports in Medien (S. 214-240). Köln: Herbert von Halem.
Schierl, T. (2009). Vom Helden zum Star. Zur Starkultivierung im Sport. In H. Schramm & M. Marr, (Hrsg.), Die Sozialpsychologie des Sports in den Medien (S. 247-272). Köln: Herbert von Halem.
Schierl, T. & Bertling, C. (2007). Personalisierung und Prominenz in der Sportberichterstattung. In T. Schierl (Hrsg.), Handbuch Medien, Kommunikation und Sport (S. 155-166). Schorndorf: Hofmann.
SDA – Schweizerische Depeschenagentur (23.2.2018). Cologna kämpft gegen Fünfziger-Fluch. Freiburger Nachrichten, 156(45).
SDA – Schweizerische Depeschenagentur (19.2.2018). Ammann sagt gut gelaunt Goodbye. Freiburger Nachrichten, 156(41).
SDA – Schweizerische Depeschenagentur (17.2.2018). Nach der erwarteten die unerwartete Medaille. Freiburger Nachrichten, 156(40).
SDA – Schweizerische Depeschenagentur (12.2.2018). Braveheart Ammann am Limit. Freiburger Nachrichten, 156(35).
SDA – Schweizerische Depeschenagentur (10.2.2018). Erneut soll es Gold sein. Freiburger Nachrichten, 156(34).
SRF – Schweizer Radio und Fernsehen (15.7.2018). Top 100 SRF-Sendungen seit 2013. Abgerufen auf http://www.srf.ch/medien/wp-content/uploads/2018/08/Hitliste_Media_Relations_lax_ab-2013_Stand15Juli.pdf.
SRF – Schweizer Radio und Fernsehen (29.1.2018). Zielvorgabe Swiss Olympic. 171 Athleten – 11 Medaillen? Abgerufen auf https://www.srf.ch/sport/pyeongchang/zielvorgabe-swiss-olympic-171-athleten-11-medaillen.
Stauff, M. (2007). Prominente Gesichter, Schweiss und Tränen: Zum Stellenwert des Sports im Prominenz-System. In T. Schierl (Hrsg.), Prominenz in den Medien: Zur Genese und Verwertung von Prominenten in Sport, Wirtschaft und Kultur (S. 279-301). Köln: Herbert v. Halem.
Swiss Olympic (2018). Alle Schweizer Medaillen an Olympischen Winterspielen seit 1924. Abgerufen auf http://www.swissolympicteam.ch/dam/jcr:e252d291-c4fb-4007-984f-a8a0efd16605/Alle-Schweizer-Medaillen-Winterspiele_seit-1924_180228_DE.pdf.
WEMF – AG für Werbemedienforschung (2018). Auflagebulletin 2018. Abgerufen auf https://wemf.ch/de/downloads/audit-statistcs/auflagebeglaubigung/wemf-auflagebulletin-2018.pdf.
Wernecken, J. (2000). Wir und die anderen... Nationale Stereotypen im Kontext des Mediensports. Berlin: Vistas.
Whannel, G. (2001). Media Sport Stars: Masculinities and Moralities. London: Routledge
Rubrik
Articles