Die Ingredienzen des therapeutischen Prozesses

##plugins.themes.bootstrap3.article.main##

##plugins.themes.bootstrap3.article.sidebar##

Veröffentlicht Mai 1, 2003
Corinne Rickenbacher-Fromer

Abstract

Der Artikel versucht die wichtigsten Elemente des therapeutischen Prozesses zu erfassen. Er thematisiert auch die Komplexität und die Schwierigkeiten dieses Prozesses. Wichtig ist das mitmenschliche Engagement der Therapeutin sowie die Bereitschaft der Klientin, sich auf das Beziehungsangebot der Therapeutin einzulassen. Der therapeutische Prozess ermöglicht durch das Engagement der Therapeutin emotionale Beziehungskorrekturen. Es ist wichtig, der Klientin die Werkzeuge auf den Weg zu geben, die ihr helfen, sich zu aktualisieren. Die Therapeutin muss also jede Therapie auf die konkrete Klientin abstimmen. Dieser Prozess verändert schliesslich die Therapeutin und die Klientin.

Zitationsvorschlag

Rickenbacher-Fromer, Corinne. 2003. „Die Ingredienzen Des Therapeutischen Prozesses“. PERSON 7 (1):66-69. https://doi.org/10.24989/person.v7i1.2938.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.
Abstract 14 | pdf Downloads 16

##plugins.themes.bootstrap3.article.details##

Keywords

Therapeutischer Prozess, Engagement der Therapeutin, Bereitschaft der Klientin sich einzulassen, Prozessveränderungen

Rubrik
Fachbeiträge