Medienorientierung der Justiz Strukturelle Anpassungen der deutschen Justiz an Anforderungen öffentlicher Aufmerksamkeit

##plugins.themes.bootstrap3.article.main##

##plugins.themes.bootstrap3.article.sidebar##

Veröffentlicht Mär 19, 2019
Andreas M. Scheu

Abstract

Justiz ist zur Legitimierung in demokratischen Gesellschaften zu einem gewissen Grad auf Öffentlichkeit und Transparenz angewiesen. Hierbei spielt die massenmediale Kommunikation eine entscheidende Rolle. Die vorliegende Studie erweitert die Debatte aus kommunikationswissenschaftlicher Sicht. Das Manuskript fragt nach der Medialisierung der deutschen Justiz im Zeitverlauf und nach funktionalen und dysfunktionalen Folgen. Medialisierung wird in einem engen Sinne verstanden, als strukturelle Anpassung von Akteuren an wahrgenommene Anforderungen öffentlicher Aufmerksamkeit. Empirisch setzt die Studie bei zentralen Organisationen im Bereich Justiz an: Gerichte und Staatsanwaltschaften. Die Studie basiert auf einer Dokumentenanalyse (N = 152) und teilstandardisierten Interviews (N = 25) mit sogenannten Entscheidern in Justizorganisationen. Die Daten werden kategoriengestützt qualitativ ausgewertet. Die Ergebnisse deuten auf einen Bedeutungsgewinn öffentlicher Aufmerksamkeit für Akteure innerhalb der deutschen Justiz hin. Das kommunikative Ökosystem der deutschen Justiz besteht dabei nach wie vor im Wesentlichen aus den journalistischen Nachrichtenmedien. Es werden Strukturveränderungen im Zeitverlauf zusammengefasst und es wird gezeigt, dass Akteure in der deutschen Justiz üblicherweise defensive Medialisierungsstrategien verfolgen. Ziel ist es, einerseits der gewachsenen Bedeutung öffentlicher Aufmerksamkeit für die Justiz Rechnung zu tragen, andererseits aber soll die eigene Leistungsfähigkeit und Autonomie gewährleistet werden.

Zitationsvorschlag

Scheu, Andreas M. 2019. „Medienorientierung Der Justiz“. MedienJournal 42 (4), 33-54. https://doi.org/10.24989/medienjournal.v42i4.1741.
Abstract 106 | pdf Downloads 0

##plugins.themes.bootstrap3.article.details##

Keywords

Justiz, Medialisierung, Medienorientierung, Qualitative Interviews, Dokumentenanalyse

Rubrik
Articles